Montag, 25. Dezember 2017

#blubberXmas Tag 4 / 2017

Nun ist er rum, der Heilig Abend. Und war er aufregend für Euch? Anstrengend? oder wie ein ganz normaler Tag? Bei uns war er fast wie ein ganz normaler Tag. BEgonnen mit dem Öffnen der Ställe, füttern, tränken und dann noch ein wenig kuscheln mit Schaf und Co.
Hausarbeit, Betten bezogen und ab am PC ein wenig geblubbert.
Ab 11:00 Uhr eine Lesung von Heike Fröhling auf Facebook gelauscht.
Nachmittags ein bisschen rumgetruschelt, ab 16:00 die Tiere in den Ställen, getränkt, gefüttert, und mit meinen Lieblingshuhn gekuschelt und ihr frohe Weihnachten gewünscht.
Abend gab es Hochzeitsessen (gekochtes Rindfleishc, Merrettichsoße, Preiselbeeren) und dann ging es ab ans Geschenke auspacken. Und dann.... gemütliche Fernsehrunde, wo mir doch wieder um halb 9 die Augen zu gefallen sind. Also nichts mit Ostwind 3 :-)
So, aber was sind nun die Aufgaben für heute? Schnell mal schauen!

AUFGABEN AM 1. WEIHNACHTSFEIERTAG, 25.12.2017

  • Heute wünsche ich mir von jedem von uns mindestens 100 gelesene Seiten. Auf wie viele Seiten kommen wir wohl als Community? Bitte poste am Ende des Tages deine gelesene Seitenanzahl hier in die Kommentare.
  • Besuche heute mindestens 3 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und die du bisher noch nicht anlässlich #blubberxmas angeklickt hat. Findest du eine Rezension zu einem Buch, das du ebenfalls gelesen hast? Fällt deine Meinung ähnlich oder ganz anders aus?
  • Verrate uns, welches Buch bzw. welche Bücher du dieses Jahr unbedingt noch lesen möchtest. Bist du mit deinen insgesamt gelesenen Büchern 2017 zufrieden?

 Update 9:09
 Ich gestehe, ich habe kein bestimmtes Buch, das ich dieses Jahr unbedingt noch lesen möchte. "Aus dem Dunkel" ist momentan das, was ich lese und finde es bisher echt gut.  Insgesamt bin ich recht zufrieden mit meinen gelesenen Büchern, obwohl es hätte mehr sein könnte. Aber naja, ich habe dieses Jahr echt viel gelesen finde ich. Trotzdem möchte ich es 2018 steigern, damit endlich mal mein SuB abgebaut wird.
So und jetzt gehe ich mal stöbern, was die anderen schon alles geblubbert haben. Bis später!👋

 Update 9:41

Ich habe jetzt auf allen Blogs mal gestöbert und bin erstaunt, das bei einigen immer och nichts vom Blubbern lese. Gut, bei Anja verstehe ich das voll, so ein Verlust habe ich auch schon hinter gehabt und das tut verdammt weh! (mal fest drücken)
Aber die anderen? Jedenfalls habe ich mir mehr oder weniger alle Blogs mal angeschaut und es war schwer, welche zu finden, die gleiche Rezensionen haben. Der Lesegeschmack ist doch oft sehr unterschiedlich. Aber ich bin fündig geworden und habe drei Rezensionen gefunden auf Blogs, wo ich noch nicht war.

Bei Licentia poetica fand ich die Rezension von "Der Nachtwandler" und bin mit ihr einer Meinung. Es ist ein guter, spannender Fitzek mit passenden Ende. Doch so hab ich es auch empfunden. Allerdings gibt es keine Rezi davon von mir :-)

Bei  Meike von  just a little girl hab ich doch glatt ein Buch gefunden, das gar nicht so "bekannt" ist, finde ich. ""Martin Felder - Meine Nachbarin, der Künstler, die Blumen und der Revolutionär""
Meike sagt: "Dieses Buch und sein Inhalt sind wirklich mal etwas ganz besonderes! Definitiv Lesenswert, vor allem wenn man jemand ist, der gern mit Worten spielt! :))" und da stimme ich ihr voll zu!
Aber auch was den Preis angeht, da kann ich nur nicken. Denn er ist wirklich heftig! Hier ist meine Rezension dazu.

Bei Jana von Welt der Bücher fand ich das Buch "Eine für vier" von  Ann Brashares.  Auch da gibt es keine Rezension von mir, aber ich fand das Buch damals nicht so prickelnd. Es war einfach nicht mein Geschmack, langatmig und für ich uninteressant.  Jana dagegen ist begeistert von dem Buch. Ich finde es schön, das es ihr gefällt und ihr Geschmack getroffen hat.

Update17:07
so 100 Seiten zu lesen habe ich noch nicht geschafft, aber immerhin fast 50. Leider musste ich dann unterbrechen, obwohl so schöne Weihnachtsmusik auf MDR Thüringen gelaufen ist, da wir ein Lamm verarzten mussten. Nichts schlimmes nur eine Schulterwunde. Danach war es Zeit, die Tiere eh in den Stall zu bringen und bei den Hühnern dauert es ein wenig, weil ich mit zwei Hühnern noch Abendkuscheln zelebriere. Ohne den ist an Schlaf nicht zu denken :-D.
Ja, leider meinte mein Mann dann Fern zusehen und schaltete zufällig auf den ersten Teil von Ostwind. So oft gesehen und trozdem Pipi in den Augen.
aber nun zurück zum Lesen. Vielleicht schaffe ich es noch meine 100 Seiten. Zwar nicht an einem Stück, aber ... naja, warten wir mal ab!


Update ca 21:00 Uhr
ich habe doch glatt im Bett noch ca. 24 Seiten gelesen, bevor mir die Augen zugefallen sind.


Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    Tiere kuscheln ist doch was schönes. Ich habe heute kurzen Besuch einer kleinen Katze bekommen. Zuckersüß. Kurz HALLO gesagt und schon ist sie weitergezogen.
    Danke, dass du so fleißig mitblubberst!
    Ich wünsche dir einen schönen ersten Weihnachtsfeiertag.
    Liebe Blubbergrüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und sehr beruhigend finde ich :-) Danke für Deinen Besuch

      Löschen