Donnerstag, 9. Februar 2017

Charlotte und Wilbur



Heute stelle ich mein zweites Herzensbuch vor. Es ist ein Kinderbuch. Ich habe es als Jugendliche oder bzw. als junge Erwachsene gelesen. Damals hatte ich nicht so eine gute Phase im Leben. Gerade was Freundschaften angeht usw. Deswegen ist mir dieses Buch sehr ans Herz gewachsen. Und es hat noch einen Zweck erfüllt. Ich sehe Spinnen mit ganz anderen Augen. Das ich Tiere sowieso schon immer gemocht habe, das steht außer Frage. Letztes Jahr hatten wir im Schafstall ein dickes Spinnennetz mit einer dicken Spinne drin. Ich habe die Spinne Charlotte getauft und ihr jeden Morgen einen guten Morgen gewünscht. Ja, ehrlich. Und dann war sie auf einmal weg und ich gestehe, ich war ein wenig traurig. Warum ich Euch das erzähle - wegen dem besonderen Buch, was ich Euch nun gerne vorstellen möchte! Es geht um das Buch um eine Freundschaft, um eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem Schwein und einer Spinne. Und um ein junges Mädchen.
Bildergebnis für charlotte and wilbur" Charlotte und Wilbur" heißt dieses Buch und ist von Elwyn Brooks White.
In diesem Buch geht es, wie oben schon genannt, um die Freundschaft eines Schweinchens und einer Spinne. Wilbur ist vom Wurf das kleinste und schwächste und so soll es Weihnachten vom Farmbesitzer John Arables geschlachtet werden.
 Seine Tochter Fern aber bittet ihn, das Ferkel behalten zu dürfen. Doch dann verkauft Arables Wilbur an Ferns Onkle Homer Zuckerman. Wilbur fühlt sich einsam und so kommt Spinne Charlotte  ins Spiel. Auch hier steht bald Weihnachten vor der Tür und Wilbur soll das Festessen werden. Da die Freundschaft mit Charlotte schon sehr tief ist, beginnt sie um Wilbur zu kämpfen und webt Botschaften in ihr Netz. Der Plan geht mit Hilfe der anderen Stalltiere auf und Wilbur darf leben.


Warum das Buch besonders lesenswert ist? Wegen der tiefen Freundschaft zwischen zwei völlig verschiedenen Arten. Und die bedingungslose Hilfe ohne Hinterfragen. Für einander da sein, in jeder Situation. Auch weil es um Tiere geht, aber das ist nebensächlich. Dieses Buch wurde in der etwas schwierigeren Zeit für mich zum echten Freund. Mit der Zeit wurde das Buch auch verfilmt und ich habe diesen na klar gesehen. Und wie beim Buch sind mir ab und zu auch die Tränen gekommen. Für mich war Charlotte und Wilbur eine Art Lebenshilfe, denn ich glaub nicht an so eine tiefe Freundschaft. Weil ich sie vielleicht selber nicht kennen gelernt habe. Aber ich denke, es  gibt sie auch in Wirklichkeit .
Jedenfalls finde ich seitdem auch Spinnen interessant und schaut Euch doch mal genau so ein Netz an. Hat es nicht was interessantes und will es uns nicht vielleicht doch eine Botschaft senden? Dieses Buch regt auch zum Nachdenken an. Für mich ist es also besonders lesenswert !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen