Mittwoch, 22. Februar 2017

Anna und Mr Gott

Kinder und Gott, das ist oft so eine Sache für sich. Ich finde, Kinder glauben anders. Sie glauben zwar, aber meiner Meinung einfacher als wir Erwachsenen. Und auch Kinder reden mit Gott. Auch einfacher als wir Erwachsene und doch intensiv.
Und da fielen mir doch glatt zwei Bücher ein, die für mich  besonders lesenswert sind.
Der Autor heißt schlicht und einfach "Fynn". Nicht mehr und nicht weniger: einfach Fynn.
Aber dieser Autor hat ein gedankenvolles Buch geschrieben. Wie schreibt "The Guardian": "Das ist ein himmlisches Buch, das zufällig auf die Erde gefallen ist".
Ich muss da zustimmen. Ja, ich glaub an Gott. Aber nur an Gott nicht an die Kirche oder drumherum.
Aber worum geht es nun in diesen  besonderen Buch?
"Der unterschied von einen Menschen und einen Engel ist leicht. Das meiste von einen Engel ist innen, und das meiste von ein Mensch ist außen" Anna weiß, was das wirklich ist: Gott und die Welt, Menschen und Liebe, Lachen, Angst, Freude und Trauer. Ihre Geschichte ist ein Brevier für Menschen ,denen die Liebe anhanden gekommen ist"
So der Klappentext.
Anna gehört defenetiv zu den Engeln! Hier ist die Geschichte von ihr über drei Jahre zwischen ihren fünften und achten Lebensjahr. und Anna ist schlau, denn sie versteht vieles von Theologie, Mathematik, Physik und Philosophie. aber auch von Gärtnerei und Dichtkunst. Aber am wichtigsten ist, das sie schon mit fünf den Sinn des Lebens kennt und darum dreht sich hier das Buch.
Fynn, der Autor hat Anna als armseliges, geprügeltes Strandgut aufgelesen und drei Jahre mit ihr im vollkommenen Glück zusammen gelebt. Dabei erklärt Anna Fynn,was das wirklich ist mit Gott und der Welt.
Dieses Buch endet traurig, den mit acht stirbt Anna. Aber sie hinterlässt viel, vor allem das Leben und den Glauben an Gott.

In dem Fortsetzungroman "Anna schreibt an Mr. Gott" lässt Fynn Anna und ihr Glaube an Gott weiterleben. Aus Annas Briefen, Geschichten und Notizien für Mister Gott entstand vom Autor dieses Buch. Aus der Sicht Anna's werden auch die kompliziertesten Vorgänge ganz einfach.  Wichtige Dinge, versteht sich die sie eigenhändig und in entsprechend großer Schrift hinkritzelte. Allerdings zum Teil mit Buchstaben eines selbsterfundenen Alphabets.

Meine Meinung, unbedingt lesen. Eben besonders lesenswert

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen