Donnerstag, 30. Juni 2016

Kurzmeinung Bowen, James ~ Alle lieben Bob

Alle lieben Bob - Neue Geschichten vom Streuner: Band 2 (James Bowen Bücher)Es ist das dritte Buch von James und Bob, das ich mir geleistet habe.  Auf dem Cover steht "Neue Geschichten vom Streuner". Allerdings neu sind diese Geschichten leider nicht und kommen schon in den beiden vorigen Geschichten vor. 
Wer also die ersten beiden Bände " Bob, der Streuner-die Katze, die mein Leben veränderte" und "Bob wie er die Welt sieht: Neue Abenteuer mit dem Streuner"nicht kennt, für den ist dieses Band interessant. Alle anderen werden enttäuscht sein. Nichts neues im Bob Land! Sehr schade, hätte mehr werden können. Das einzigste was hier relativ neu ist, sind die Zeichnunggen, die das Buch auflockern.



Die Reihenfolge des Streuners und sein James:
  • Bob, der Streuner (2012)
  • Bob und wie er die Welt sieht (2013)
  • Ein Geschenk von Bob (2014)
  • Alle lieben Bob (2015)

Mittwoch, 29. Juni 2016

Kurzmeinung Ullrich Hortense ~ Jojo welcome to Hollywood

Jojo ist ein Jahr als Austauschschülerin in Amerika. Und sie landet in Hollywood besser gesagt in Beverly Hils bei einen sehr bekannten Filmproduzenten. Doch eigentlich hat sie mit Glamer und den Reichen nichts viel am Hut und vor allem keine Ahnung. Anders als ihre Freundin Lucille, die allerdings in Wyoming landet, mitten auf einer Pferderanch. Wie soll Jojo, die in allen Fettnäpfchen tappt, das Jahr nur überstehen?

Ich habe schon viele Bücher von Hortense Ullrich gelesen. Ich mag Jojo. Aber das hier, also es geht besser. In diesem Buch geht es um ein paar Tage - ich glaub gerade mal drei - im Leben von Jojo und das Austauschjahr. Man liest davon, wie sie ihre Gastfamilie kennenlernt, wie sie mit der verwöhnten Gastschwester zusammentrifft und wie es bei den Reichen und Schönen in Beverly Hills zugeht. Aber auch die andere Seite lernt sie kennen. Man bekommt eben einen Einblick in ca. drei Tage! Und dann war es. Hallo, wie geht es weiter im Austauschjahr? Wie kommt sie in der Schule zurecht?
Ich finde dieses Buch leider etwas mau, daraus hätte man mehr machen können. Schade

Kurzmeinung Lenard, Nana ~ Schattengrab

SchattenGrab von Nané LénardSeit 5 Wochen ist Sophie spurlos verschwunden und die Ermittler haben überhaupt keine Spur, was mit dem Mädchen passiert ist. Doch dann wird am Neuharlingersiel ein erschreckender Fund gemacht. Und Hauptkommissar Wolf Hetzer ist mitten drin in den Ermittlungen, denn er kennt den Fallanalytiker Thorsten Büthe und der  die Familie des verschwundenen Mädchens.

Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, war ich schon gefesselt. Doch dann flaute der Spannungsbogen etwas ab und irgendwo wurde das Buch leicht verwirrend. Die Protagonisten sind jedoch gut dargestellt und kommen symphatisch rüber. Der Lesefluß ist gut und flüssig. Die Handlung realistisch. Trotzdem bin ich mit dem Krimi nicht zufrieden, denn das Ende lässt einen unbefriedigt zurück und lässt viele Fragen offen. Unvollendet, so kam es mir in den Sinn, als ich das Buch "Schattengrab" fertig gelesen hatte.

Kurzmeinung Fitzek, Sebastian ~ Der Nachtwandler

Bildergebnis für der nachtwandlerLeon ließ sich in seiner Jungend wegen Schlafwandlerei erfolgreich behandeln. Jetzt als Erwachsener fängt dieses wieder an. Doch das schlimmste ist daran, das er schreckliches tut - oder meint es zumindest, denn er kann sich nach dem Aufwachen an nichts mehr erinnern....

Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, bin ich gleich gefesselt gewesen. Trotzdem musste ich mich darauf konzentrieren. Denn teilweise ist es echt verwirrend. Man weiß mit der Zeit nicht, ob Leon wach ist oder schläft und empfindet genauso wie Leon. Trotzdem erlebt man diese Zustände mit, denn der Schreibstil ist gut und realistisch gehalten. Der Schluß kommt überraschend und man hätte damit so nicht gerechnet. Im Großen und Ganzen ein guter Fitzek, so wie man ihn kennt und schätzt. Ich habe das Buch schnell durchgelesen gehabt, denn ich wollte wissen, was nun mit Leon los ist.
Kurz Gesagt, fesselnder Schreibstil, flüssig zu lesern.