Samstag, 24. Dezember 2016

#blubberXmas Tag 4

#blubberXmas Tag 4
Heute ist der 27 .12.2016 


So, nun habe ich schnell was gegessen. Bin erst gerade von der Arbeit gekommen und habe mich erst ausgeruht und vier ganze Seiten gelesen :-D
Jetzt möchte ich mich noch ein wenig den Tagesdaufgaben widmen, bevor es mal kurz runter geht zu den Tieren.  Und Wäsche will auch noch zusammen gelegt werden.



TAGESAUFGABEN AM 27.12.2016


  • Besuche 5 Blogs unserer Teilnehmerliste und hinterlasse je einen Kommentar.
  • Versuche heute deinen Lese-Rekord der letzten Tage zu brechen! Wie viele Seiten schaffst du?
  • Du hast in den letzten Tagen den ein oder anderen Blog besucht. Picke dir einen heraus und stelle uns die Bloggerin/den Blogger vor. Welche Bücher liest sie/er? Was gefällt dir besonders an dem Blog und welche Gemeinsamkeiten kannst du entdecken?
 UPDATE 13:19
Punkt 2 wird wohl hoffentlich übertroffen werdne. Hab ja die letzen TAge nur wenige Seiten geschafft zu lesen. Aber eigentlich möchte ich heute auch noch häkeln...: mal sehen, ob ich das schaffe.

UPDATE 13:41 mein erster bester Blog ist der
 von Anja von sanjabook. Sie ist nun auch mit eingestiegen ins Blubbern und so habe ich sie gleich mal begrüßt.

Die Steffie von angeltearz liest hat bei ihrer Oma "Schneewitchen mujss sterben" gefunden und ich habe ihr gesagt, das es ein toller Krimi ist.

Und zu guter letzt war ich bei der Namensvetterin Anja von anjas insel. Sie hat die Akte Zodiac gelesen und ich würde die auch gerne lesen, aber nur in gedruckter Form, da ich bisher noch ein erfolgreicher Ebook Verweiger bin :-)

Den letzten Punkt bearbeite ich später. Aber ich habe da schon einen im Kopf. Denn sie ist mir ein wenig ans Herz gewachsen.

 UPDATE 16:30
So, ich gestehe, ich konnte mich nicht auf eine Bloggerin beschränken. Denn es sind zwei, die für mich in der kurzen Zeit sehr interessant geworden sind:
Fangen wir an mit E wie Emma!  Ihr Blog Ge-h-schichten! Emmas Blog gibt es schon seit Anfang August 2014. Und in dieser Zeit hat sich vieles getan. Denn es gibt nicht nur Posts von Emma, nein es ist eigentlich ein "Gemeinschaftsblog" mit drei Gastautoren sogenannte Crowd's.. Der Blogname ist fiktiv und setzt sich so zusammen, das verschiedene Menschen durch verschiedene Schichten gehen. Also übersetzt verschiedene Perspektiven  werden hier aufgezeigt und beleuchtet.
Wie auf jeden Blog gibt es hier auch Rezensionen. Zusätzlich gibt es Links rund um die Literatur, wo Emma Plattformen für Leseratten und  interessante Facebookgruppen vorstellt.
Der Blog selber ist in einen schönen sanften lila / weinrot Ton gehalten und auch angenehm für s Auge.
Aber warum ich jetzt diesen Blog ausgesucht habe? Wegen dem Adventskalender von Emma. Diese Geschichten sind einfach toll und regen zum Denken an.  Soviel ich verstanden habe, sind diese weihnachtlichen Geschichten alle von Emma selbstgeschrieben.
Also, die gehören gelesen!! Jedenfalls haben Emma und ich schon ein wenig geplaudert aufgrund der einen Geschichte. Gemeinsamkeiten habe ich darin entdeckt, das wir beide der Meinung sind, das man an Gott glauben kann ohne an die Kirche zu glauben.
Deswegen möchte ich diesen Blog gerne vorstellen!

Der zweite Blog, wo ich mich für entschieden habe, ist der Blog von Nicole  vom Blog Goldkindchen  
So erst einmal die Fakten!! Bestehen tut dieser Blog schon seit September 2013. Anscheindend war sie schon eine zeitlang bei Wordpress, hat aber zurück zu Blogspot gefunden, da es einfach ist. Gute Entscheidung!!
Ihr Vorstellungseite ist total schön geschrieben. Da sieht man, welche nette Person da hinter steckt. Außerdem verrät sie hier ihr wertvollstes Abendteuer - die mit dem Uhu. DAS Bild dazu ist einfach toll (und macht sooo neidisch).  Überhaupt hat sie dort viele Bilder von sich eingestellt und ich finde, so eine symphatische Person!! 
Und noch eine Seite finde ich ganz toll an Goldkinchen. Die Seite I mog des:) (toll voll fränkisch). Und da erzählt sie,was sie halt mag (z.B. die Farbe bunt) und was sie nicht mag (z. B. keinen Hagebuttentee). Der Hintergrund ist in einen augenfreundlichen grün (grün soll ja beruhigen und hier funktioniert es) und der Header hat neben den Titel (wo Gold in gold geschrieben ist) zwei Rehkitze links und rechts. Gut, ich gestehe, über deren Bedeutung weiß ich noch nicht viel, aber da kann man ja mal nachfragen.
So das waren jetzt einmal die Fakten. 
Was ich an Emma und ihren Blog mag? Sie kommt aus FRANKEN!! Auch wenn jetzt nicht aus Unterfranken, aber aus Franken!. Sie mag die Farbe bunt. Und sie musste Weihnachten fast alleine feiern, was mich sehr nachdenklich gemacht hat. Aber gottseidank hat sie mit einer Freundin gefeiert!
Sehr bewegend finde ich auch den Jahresrückblick von Nicole und bewundere sie für die Kraft, die sich in sich hat! Und das sie trotz allem ein Goldkind ist.
Jedenfalls ist mir Nicole irgendwie sehr sympathsich und deswegen habe ich ihren Blog zusätzlich vorgestellt.   

Kommentare:

  1. Huhu,
    wow gleich zwei Blogs, die hören sich richtig gut an. DA werde ich mal vorbei schauen.
    Danke für deinen tollen Beitrag.

    LG und noch ne schöne Blubberwoche
    Chia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chia,
      ja ich konnte mich nicht für einen entscheiden. Beide sind für mich sehr tolle Blogs mit viel Hintergrund1

      Löschen
  2. Hi du
    Vielen lieben Dank für deine Worte. Das WordPress war nie wirklich er Blog. Nur die Vorstufe und nachdem ich Englisch nicht kann bin ich zu Blogspot 😃.
    Danke das du mich auch als Person hinter dem Blog wahr nimmst. Nicht immer bin ich ein goldkind sondern mitunter auch das Pech Kind 😂. Aber was du wahr nimmst du das tut gut 😃.
    So stark bin ich gar nicht. Aber ich Versuche, jeden Tag zu nehmen wie er ist.
    Und die größte Stärke gibt mir mein Glaube.

    Zu den Rehen. Das hat mit Bambi zu tun. Bambi ist eines meiner liebsten Disney Märchen. Und eine Freundin weiß das. Und die schenkte mir von ihrer Oma das Original Bambi. Dieses fand ich passend für einen Kinder und Jugend Blog. Außerdem nannte mich ein Kumpel Mal scheues aber neugieriges Reh, das passte einfach.
    Ja und so kam es zum Reh.
    Wegen goldkindchen. Nimm da mal das l weg dann weißt du warum der Name entstanden ist. Deswegen ist das l auch etwas angehoben 😃.

    Sei ganz lieb gegrüßt und bis morgen
    Nicole 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      danke für die Aufklärung mit den Reh. Und dem L bei Goldkindchen.

      Löschen