Samstag, 24. Dezember 2016

#blubberXmas Tag 2


#blubberXmas Tag 2
Heute ist der 1. Weihnachtstag der 25.12.2016

Guten morgen, es ist jetzt kurz nach 8:00 Uhr morgens, ich höre zum x tausend mal "Last Christmas" bin also dementsprechend genervt!!!.
Bisher sind keine Aufgaben gestellt und so habe ich ein wenig Vorbereitungen für die nächsten Tage gemacht. Jetzt gehe ich erst mal runter zu den Tieren und mache meine Hühner auf. Mein Haushuhn Glucksi wird besonders begrüßt und geherzt dabei. Dann  werden einmal die Schafe und Ziegen durchgeknuddelt und anschließend schaue ich nach, ob es schon eine Tagesaufgabe gibt. Oder gehe ich erst in die Wanne? Mal sehen...... entscheide ich spontan :-D
Ach übrigens, entschuldigt, wenn im Text immer mal wieder ein verstecktes j sich befindet. Es ist ein geheimes Gewinnspiel. Wer die meisten findet, gewinnt!!
Nein im Ernst, meine Tastatur hängt ab und zu und da kommt einfach so ein blödes j dann mit in den Text ohne das es gewollt ist.

UPDATE 11:23
Hurraa, ich kann loslegen. Die Tagesaufgaben für heute:


TAGESAUFGABEN AM 25.12.2016


  • Statte 5 Blogs deiner Wahl einen Besuch ab und verlinke uns je einen interessanten Beitrag, den du gefunden hast.
  • Heute soll gelesen werden! Schaffst du das Tagesziel von 100 Seiten?
  • Magst du uns ein bisschen von deinem Weihnachtsfest und den dazugehörigen Traditionen berichten? Wie verbringst du Weihnachten dieses Jahr und was gehört für dich zu Weihnachten dazu? Über welche Geschenke durftest du dich gestern freuen?

 So, Punkt 2 mit 100 Seiten kann ich fast schon abhaken. Ich habe fast eine gute halbe Stunde in der Badewanne gelesen und viele Seiten sind dabei drauf gegangen. Heute morgen gleich um 7:00 Uhr waren die ersten Seiten vernichtet und wenn ich nachher mir es noch gemütlich bei diesen Schiet Regenwetter mache, schaffe ich die 100 Seiten locker von meinen Buch "Geräuschlose Nacht" von Rosamund Lupton.

Kommen wir  nun zu Punkt 3, mein Weihnachtsfest. Gaaaanz unspektaktulär (hoffentlich habe ich das richtig geschrieben). Vormittags habe ich mit Stallarbeit und Haushalt verbracht, mittags Bäumchen geschmückt und nachmittags habe ich mit Familie (Mann und Mutters) und Mieterin inklusive deren Besuch Glühwein gesüffelt. Um 15 Uhr war er bereit zu trinken, ich habe den Tisch ein wenig mit Keksen und Pralinen gedeckt und dann hatten wir Spaß. So gegen 18:00 sagte Gudrun (Mieterin) das sie jetzt echt müde vom Glühwein wäre (gut bei 4 Flaschen für 5 Personen, und mein Mann trinkt nicht so gerne Glühwein) und jetzt hoch auf die Couch will. Also fingen wir an mit Bescherung. Darüber berichte ich noch gesondert :-). Vor lauter Glühwein und Plätzchen hatten wir aujch keinen Hunger mehr und so vielen die Weihnachtsnudeln mit Walnusssoße flach und es gab nur lecker Ziegenkäse und Leberwurstbrötchen :-)
Ach ja und wir - mein Mann und ich - haben im Fernsehen den Film mit den drei Weihnachtsgeistern gesehen. Ich gestehe, ich war schon so gegen 21:00 im Bett und habe noch kurz gelesen ,aber mir vielen immer wieder die Augen zu. Jedenfalls war es für mich ein ganz toller Heiliger Abend. Ganz unkonvensionell und einfach!!
 So und nu wird gestöbert. Bis später!!


UPDATE 12:07
So, garnicht so einfach sich auf 5 Blogs zu beschränken :-) Aber ich habe mich eisern dran gehalten und NUR 5 Blogs rausgesucht, wo ich was interresantes gefunden habe. Doch ich gestehe auch, das es bei einigen gar nicht schwer gefallen ist, da was zu finden, was mich interessiert, denn die haben bisher noch nichts über das Geblubber geschrieben und wir sind doch schon seit 2 Tagen am blubbern. Schade! Und ich sehe echt nicht ein, warum ich da Zeit verbringen soll. Denn schließlich wollen wir ja gemeinsam blubbern, aber wenn einige meinen, sie müssen das nicht , dann verweile ich da auch nicht. Mag hart klingen, aber so sehe ich das halt mal.
Aber nun endlich  - wo war ich denn überhaupt? Ich gestehe ich habe mir alle Blogs mal angeschaut, aber nun die 5 rausgesucht.

Ich war mal wieder bei Denise von Tapsis Buchblog. Weil sie hat den Mörder gefasst. Doch dieser hat hauptsächlich durch Laberei getötet *lach* Also das heißt wohl, ihr hat das Bujch nicht ganz so gefallen. Vielen lieben Dank für die Rezension, liebe Denise.


(P.S, ich habe übrigens jetzt das Radio abgedreht, weil schon wieder "Thinkin about Christmas Time läuft. Werde jetzt wohl mal Boney M Weihnachts CD einlegen!)


 Emma vom Blog ge-h-schichten 

stattete ich auch wieder einen Besuch ab. Sie ist von ihrer Katze, die mit ihren Schlafplatz den zwei Stühlen unzufrieden war, abgelenkt worden. Haha, das kenn ich auch nur zu gut. Obwohl es bei mir nicht die Katzen sind, sondern meistens der Hund Tobi, der sich langweilt.
Außerdem finde ich ihren Beitrag "Im Jahre 1929" so schön.

Astis Hexenerk hat auch von mir wieder einen Besuch bekommen. (träller: I dreaming vor a White Christmas). Ich finde ihre Seite "Über den Bücherrand hinaus" und da ganz besonders die mit der DIY Büchertasche. Toll gemacht Asti.

Vivka Wintermädchen von a winterstory beschänkte uns gestern am 24.12 mit einer tollen Weihnachtsgeschichte (Oh,  leise rieselt der Schnee im Radio schöööööön). Ich habe sie gelesen und war total berührt.

Und zu guter letzt besuchte ich Myna von Myna Kaltschnee. Denn dort fand ich einen Gastbeitrag von  Tiziana aus Malta. Sie erzählt uns, wie Weihnachten in Malte gefeiert wird. Sehr interessant und es lohnt sich den Beitrag zu lesen!


Und noch einen Beitrag habe ich gefunden. Ich muss den Blog, wo er online gestellt isst, wieder suchen. Habe diesen ausversehen geschlossen. Aber die liebe Bloggerin hat einen Beitrag von der Zeitung verlinkt. Darin steht  eine schöne Weihnachtsgeschichte.
Also ich mach mich mal auf die Suche!

UPDATE 12:34
ich hab den Blog gefunden!! Es ist Jum (?) von kunterbunte Wörterwelt.

Ich merke schon, das ich oft auf die gleichen Blogs stoße. Aber bei einigen, die ja keine Beiträge zum Blubbern ist es nicht schwer, da  nicht zu verweilen. Die fallen bei mir halt schon aus dem Rahmen beim mitblubbern. Trotzdem schaue ich mir alle Blogs an. Also in diesem Sinne. Bis morgen!!


UPDATE 12:48
ohje ich habe die Geschenke vergessen. Dazu bald mehr....


UPDATE 13:16
so Foddos von Weihnachtsgeschenken sind fertisch!! Die Buchlampe habe ich mir selber geschenkt. Gesehen auf der FBM und unbedingt haben müssen.


 meine Freundin Christa weiß, das ich Bulldogs bzw. Traktoren mag. von ihr kommt der schöne Kalender.


 Die Socken habe ich eigentlich gewonnen. Von Heike Fröhling. Inkusive dem Buch  Liebe auf 12 Pfoten. Das Buch "Kälter als die Nacht" habe ich von Bastei Lübbe bekommen.



 eine Sonnenaufgangsuhr mit Naturgeräuschen. Auch Schafe!










eine schöne Weihnachtskarte mit Schoki drin von einer lieben Bekannten: MeerlilaBlu


geschenkt von meiner Mutter. Tja, einmal Schaf, immer Schaf lieben.


und hier ist mein kleines bescheidenes Tannenbäumchen. Das wird seit gut 2 - 3 Jahren jedes Jahr geschmückt und ist schon ein ganzes Stück gewachsen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen