Mittwoch, 29. Juni 2016

Kurzmeinung Ullrich Hortense ~ Jojo welcome to Hollywood

Jojo ist ein Jahr als Austauschschülerin in Amerika. Und sie landet in Hollywood besser gesagt in Beverly Hils bei einen sehr bekannten Filmproduzenten. Doch eigentlich hat sie mit Glamer und den Reichen nichts viel am Hut und vor allem keine Ahnung. Anders als ihre Freundin Lucille, die allerdings in Wyoming landet, mitten auf einer Pferderanch. Wie soll Jojo, die in allen Fettnäpfchen tappt, das Jahr nur überstehen?

Ich habe schon viele Bücher von Hortense Ullrich gelesen. Ich mag Jojo. Aber das hier, also es geht besser. In diesem Buch geht es um ein paar Tage - ich glaub gerade mal drei - im Leben von Jojo und das Austauschjahr. Man liest davon, wie sie ihre Gastfamilie kennenlernt, wie sie mit der verwöhnten Gastschwester zusammentrifft und wie es bei den Reichen und Schönen in Beverly Hills zugeht. Aber auch die andere Seite lernt sie kennen. Man bekommt eben einen Einblick in ca. drei Tage! Und dann war es. Hallo, wie geht es weiter im Austauschjahr? Wie kommt sie in der Schule zurecht?
Ich finde dieses Buch leider etwas mau, daraus hätte man mehr machen können. Schade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen